Tierfotografie Katzen

Katzen haben ihren eigenen Willen, das merkt man schnell beim Fotografieren. Mit einigen kleinen Tricks kommt man aber doch zu einem schönen Foto. Viel Geduld, ein paar Leckerlis und Katzenspielzeug helfen dabei. Vorab sprechen wir natürlich über die Eigenheiten deiner Katze.

Bei meinem Kater Filou klappt es am besten, wenn ich Cat Cream verwende. Diese liebt er über alles. Ich gebe etwas Cream dorthin, wo ich ihn im Shooting haben möchte und lasse ihn erstmal alles aufschlecken. Mit etwas Geduld hebt er dann später das Köpfchen oder setzt sich in Position. Dann heißt es schnell sein und abdrücken.

Kleine Fotoshooting Anektode

Anna lebt auf einen Bauernhof und liebt es zu streunern, Mäuse zu jagen und auf dem Heuboden zu schlafen. Als ich mit meiner Kamera vor ihr stand, war dies etwas Neues, Interessantes für sie. Ohne Scheu kam sie auf mich zu und rieb sich an meinen Beinen. Anna spielte das perfekte Model für mich, einfach ein Naturtalent. Das eine oder andere Mal kam sie mir vor lauter Neugier direkt vor die Linse. Das Bild, hier rechts,  ist entstanden kurz bevor sie meine Kamera anstubste. So ein Nasenstupser ist schon was ganz besonderes, zeigt er doch, dass die Katze dich mag.