Tierfotografie Hunde

Die Tierfotografie von Hunden klappt in der Regel ganz gut, wenn die Grundkommandos sitzen. Da jedes Tier verschieden ist, sprechen wir Vorab über die Eigenschaften und Fähigkeiten (Platz, Sitz, Bleib etc.) deines Hundes. Welche Persönlichkeit hat er, ist er leicht ablenkbar oder eher ein ruhiger Zeitgenosse.

Ob Outdoor oder Indoor alles ist möglich. Eine große Hilfe und Motivation ist oft das Lieblingsspielzeug oder ein Quietscheball zum spitzen der Ohren. Um ein schönes Foto zu bekommen ist natürlich auch die Unterstützung vom Herrchen/Frauchen gefragt, das während des Shootings für Vertrauen sorgt.

Hunde sind wie Bücher, man muss nur in ihnen lesen können, dann kann man viel lernen.
– Oliver Jobes – 

Kleine Fotoshooting Anektode

10 Uhr war ich mit Olga und ihrem Frauchen am Störmtaler See zum Fotoshooting verabredet. Extra für diesen Anlass wurde die hübsche Hündin vorher geputzt und gekämmt. Mit glänzendem Fell und wedelndem Schwanz kam sie mir entgegen. Und los ging es. Kaum am See angekommen, konnte es Olga gar nicht erwarten in den See zu springen. Das Kämmen davor war völlig vergessen. Bei diesem Wasserspaß sind so viele schöne Bilder entstanden, gerade das nasse, fliegende Fell hatte seinen Charme.